Sonntag, 7. Januar 2018

Die erste Woche

Hallo, und Willkommen in 2018.Eine Woche(Na ja gut, noch nicht ganz) ist das neue Jahr jetzt alt, und schon einiges passiert.Zunächst haben Beatrix von Storch und Alice Weidel mit rassistischen Posts eröffnet.Ich bin hier der selben Meinung wie Jens Berger, das das Motiv hier vor  allem ist , Aufmerksamkeit zu erlangen.

In diesem Zusammenhang ist zu erwähnen: Heiko Maas` Internet-Zensur-Gesetz ist in Kraft..Ich hatte mich früher schon einmal dazu geäußert.
So wird jetzt unter anderem darüber diskutiert, ob man Dobrind bei Twitter einen Trottel nennen darf(offen gestanden, mir fielen da ganz andere Bezeichnungen ein, die sofort zur Löschung führen würden), und ,amüsantes am Rande, Mass wurde nun Opfer seines eigenen Gesetzes.Ein Tweed von ihm, in dem er Sarrazin als Idioten bezeichnet hatte wurde von Twitter gelöscht.

Im Iran wiederholt sich , was wir schon auf dem Maidan, und in Syrien gesehen haben.Informationen, die die hintergründe beleuchten, gibt es hier

Dann hatten wir Donnerstag auch diese Nachricht:  Israel will 40000 Flüchtlinge abschieben
Würde dies hierzulande passieren, würde es in der Linken , zu Recht , einen Aufschrei der Entrüstung geben.Tut dies die israelische Regierung, herrscht jedoch dröhnendes Schweigen.
In diesem Zusammenhang der Text von Abraham Melzer auf den Nachdenkseiten, der ähnlich , wie der israelische Historiker Gershom Gorenberg die Politik der israelischen Regierung für selbstzerstörerisch hält.

Ja, ansonsten laufen jetzt die Sondierungen für eine Neuauflage der Merkel-Diktatur Groko. Doch keine Angst auf die Postengeilen verantwortungsbewussten Sozen war in dieser Hinsicht immer Verlass.

Fängt ja gut an , dieses 2018.Das kann ja noch ein tolles Jahr werden...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen